05.02.2022 16:00

Blumberg Schwarzwald-Baar-Kreis

Baden-Württemberg

Hausbewohnerinnen erleiden Kohlenmonoxidvergiftung

Im Blumberger Tunnelweg kam es am Freitagnachmittag um 16 Uhr zu einem Großaufgebot von Rettungs- und Feuerwehrfahrzeugen. Wie die Ermittlungen ergaben, konnte ein zuvor gemeldeter Brand nicht bestätigt werden. In der Wohnung wurde allerdings eine erhöhte Kohlenmonoxidbelastung festgestellt. Zwei Bewohnerinnen wurden deshalb bewusstlos und mussten von der Feuerwehr gerettet werden. Sie wurden anschließend vom Rettungsdienst versorgt. Auch ein Ersthelfer aus der Nachbarschaft wurde durch das Einatmen der giftigen Gase verletzt. Die Ermittlungen zur Ursache dauern an, das Einfamilienhaus wird mit einem Holzofen beheizt. Nachdem das Gebäude belüftet wurde, konnte dieses wieder gefahrlos betreten werden. Im Einsatz war die Feuerwehr Blumberg mit mehreren Fahrzeugen sowie der Rettungsdienst. Ein Brandschaden war nicht festzustellen.

Polizeipräsidium Konstanz


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer