banner

04.02.2022 23:30

Oberursel Hochtaunuskreis

Hessen

Brand eines Pkw auf einer Tankstelle

Am Freitagabend, den 04. Februar 2022, kam es auf einer Tankstelle an der Bundesautobahn 661 im Bereich von Oberursel zu einem Fahrzeugbrand.

Ein 55-jähriges Ehepaar war mit einem BMW gegen 23:20 Uhr auf der Bundesautobahn 661 in nördlicher Richtung unterwegs, als das Fahrzeug während der Fahrt plötzlich stark an Leistung verlor. Der Fahrer schaffte es, sein Auto gerade noch auf ein in der Nähe befindliches Tankstellengelände ausrollen zu lassen, bis dieses an einer Zapfsäule zum Stillstand kam. Hierbei bemerkten die beiden Insassen, dass aus dem Motorraum Qualm und Flammen stiegen und verließen den Pkw. Über das Tankstellenpersonal wurde sofort der Notschalter der Tankstelle betätigt sowie Feuerwehr und Polizei alarmiert. Den eintreffenden Kräften der Feuerwehr gelang es, den im Frontbereich brennenden Pkw schnell zu löschen und so eine Beschädigung an der Tankstelle zu verhindern. Jedoch entstand durch den Brand an dem Fahrzeug Totalschaden. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Die Polizeibeamten stellten den BMW sicher. Der Tankstellenbetrieb konnte nach Aufhebung der Absperrung gegen 1 Uhr wiederaufgenommen werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Auto fängt auf Tankstelle an der A661 plötzlich Feuer

Kreis-Anzeiger

banner


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer