09.02.2022 15:47

Lehrte Region Hannover

Niedersachsen

Verkehrsunfall mit zwei beteiligten LKW: Feuerwehr befreit eingeschlossenen Fahrer

Die freiwillige Feuerwehr Lehrte wurde am 09.02.2022 gegen 15:47 zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten LKW auf die Autobahn A2 zwischen den Anschlussstellen Lehrte Ost und Hämelerwald alarmiert. Der Alarmierung nach sollte ein LKW auf einen anderen LKW aufgefahren sein. Ersten Informationen nach, sollte sich der Fahrer verletzt in seinem LKW befinden und eingeschlossen sein.

Vor Ort eingetroffen konnte sich die gemeldete Lage bestätigen. Wie gemeldet, war der Fahrer mit seinem LKW auf einen weiteren LKW aufgefahren, sodass der Fahrer durch den Aufprall verletzt und in seinem Führerhaus eingeschlossen wurde. Ohne den Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät, konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr dann schnell die Beifahrertür öffnen und durch diese den Fahrer dann in Absprache mit dem Rettungsdienst befreien.Der Fahrer des LKW wurde anschließend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Parallel wurde durch die Einsatzkräfte der Brandschutz sichergestellt und auslaufende Kühlmittel eingedämmt. Zur Schadenshöhe und Unfallursache können keine weiteren Angaben getätigt werden. Die Einsatzstelle wurde anschließend an die Polizei übergeben. Im Einsatz war die freiwillige Feuerwehr Lehrte mit 32 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen.

Freiwillige Feuerwehr Lehrte


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer