banner

10.02.2022 06:35

Rheinstetten Mörsch Karlsruhe

Baden-Württemberg

Hoher Sachschaden nach Wohnungsbrand

Zu einem Vollbrand in einer Wohnung in der Große Kirchenstraße in Mörsch kam es am Donnerstagmorgen. Glücklicherweise kamen alle Hausbewohner mit dem Schrecken davon.

Gegen 06:35 Uhr wurde die brennende Wohnung durch einen Nachbarn entdeckt. Durch die Freiwillige Feuerwehr Rheinstetten, die mit insgesamt neun Fahrzeugen und 57 Einsatzkräften vor Ort waren, wurde die Flammen in der Wohnung gelöscht. Ein Anwohner einer Dachgeschosswohnung musste durch die Feuerwehr über ein Fenster mithilfe einer Ausziehleiter aus dem Wohnhaus evakuiert werden.

Der Brandherd dürfte nach den ersten Einschätzungen die Revisionstüre des Kamins sein. Die genaue Brandursache kann zum jetzigen Zeitpunkt jedoch nicht zweifelsfrei bestimmt werden.

Durch den Brand wurde die Wohnung vollständig zerstört. Auch die Decke zum Obergeschoss ist entsprechend beschädigt und muss nach jetzigem Stand erneuert werden. Zudem kam es aufgrund der Löscharbeiten zum Wassereintritt im Erdgeschoss durch die Decke. Der Sachschaden wird auf ca. 100.00EUR geschätzt.

Polizeipräsidium Karlsruhe

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Rheinstetten: Brand in einem Mehrfamilienhaus

Am frühen Donnerstagmorgen ist in Rheinstetten-Mörsch im Landkreis Karlsruhe ein Feuer im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Ein Bewohner musste mittels Steckleiter von der Feuerwehr gerettet werden.

Radio Regenbogen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer