13.02.2022 20:05

Balingen Reutlingen

Baden-Württemberg

Brand in Dachgeschoss

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind am Samstagabend um 20.05 Uhr in die Äublesstraße zu einem Brand ausgerückt. Beim Eintreffen der Kräfte drang dicker Rauch aus dem Dachgeschoss. Ersten Ermittlungen zufolge kam es aus bislang unbekannten Gründen zu einem Brand in der Dachgeschosswohnung, wobei eine zur Beatmung bestimmte Sauerstoffflasche eines 59-jährigen Bewohners explodierte. Er wurde aufgrund seinen Verletzungen in einem Krankenhaus stationär aufgenommen, Lebensgefahr bestand nicht. Zwei weitere Mitbewohner im Alter von 35 und 71 Jahren wurden aufgrund des Verdachts einer Rauchgasintoxikation vor Ort untersucht. Die betroffene Wohnung im Dachgeschoss war unbewohnbar, die anderen Wohnungen konnten im Laufe der Nacht wieder bezogen werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 80.000 Euro geschätzt. Vom Rettungsdienst waren 17 Einsatzkräfte und fünf Fahrzeuge eingesetzt. Die Feuerwehr war mit 53 Einsatzkräften und 12 Fahrzeugen, die Polizei mit zwei Streifenbesatzungen vor Ort. Noch in der Nacht hat die Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Polizeipräsidium Reutlingen

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

GroÃ?einsatz in Balingen: Zwei Verletzte nach Explosion in Mehrfamilienhaus

Durch eine Explosion in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Ã?ublestraÃ?e in Balingen sind am Samstagabend nach ersten Erkenntnissen zwei Menschen verletzt worden. Feuerwehr und DRK waren mit einem GroÃ?aufgebot vor Ort.

schwarzwaelder-bote.de

banner


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer