banner

07.02.2022 21:30

Großbottwar Ludwigsburg

Baden-Württemberg

LKW-Gespann kommt von der Straße ab

Zu einem umgekippten Lastwagen wurden wir am Montag Abend auf die L1115 Richtung Aspach alarmiert. Beim Eintreffen stellte sich heraus dass der Lastwagen in Schräglage war und der Anhänger auf der Seite lag. Wir stellten sicher dass keine Gefahrstoffe austreten beleuchteten die Unfallstelle und sicherten den Verkehr. Nachdem wir unsere Drehleiter zur Ausleuchtung nachforderten konnte das HLF wieder einrücken. Als der Bergedienst vor Ort war wurde die Feuerwehr Asperg mit dem (Gefahrgutzug klein) an die Einsatzstelle alarmiert, um den Dieseltank des LKWs fachgerecht zu entleeren. Unsere Drehleiter blieb weiterhin bis zum Ende der Bergung vor Ort. Die zwei Kameraden konnten gegen 4Uhr morgens die Heimreise antreten.

Ausgerückte Fahrzeuge:

  • Florian Großbottwar 1/46-1
  • Florian Großbottwar 1/33
  • Florian Asperg 1/10
  • Florian Asperg 1/54
  • Florian Asperg 1/73
  • Polizei
  • Straßenmeisterei Besigheim
  • Abschlepp und Bergedienst
  • Ausgerückte Einsatzkräfte:
  • 8 Mann/Frau Feuerwehr Großbottwar

Feuerwehr Großbottwar


Ein umgekippter LKW und ein Gesamtschaden von 90.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Montagabend gegen 21:30 Uhr auf der Landesstraße 1115 zwischen Großaspach und Großbottwar ereignet hatte.

Ein 60-Jähriger befuhr mit seinem LKW die L1115 von Großaspach kommend und kam auf Höhe des Häckselplatzes aufgrund bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, woraufhin das Gespann umkippte und auf der Seite zum Liegen kam. Beim verunfallten Fahrzeug handelt es sich um einen LKW der Marke Scania mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 18 Tonnen, welcher mit vier Tonnen beladen war. Der angehängte Anhänger war zum Unfallzeitpunkt unbeladen.Der Fahrer des LKWs blieb unverletzt. Das Unfallfahrzeug musste mittels Kran geborgen werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergemaßnahmen war die L1115 bis in die frühen Morgenstunden gesperrt. Neben der Straßenmeisterei Besigheim, den Feuerwehren Asperg und Großbottwar, waren zur Unfallaufnahme und Absperrmaßnahmen zwei Streifenwagenbesatzungen des Polizeireviers Marbach a.N. an der Einsatzörtlichkeit eingesetzt.

Polizeipräsidium Ludwigsburg

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

#Einsatzinfo

#Einsatzinfo: H1 - VU Dach-/Seitenlage Bus/Nutzfzg.

banner


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer