13.02.2022 03:35

Dresden

Sachsen

Hilflose Person entpuppt sich als Tiefschläfer

Eine männliche Person hatte sich in einem Fahrzeug eingeschlossen und war bei laufendem Motor eingeschlafen. Nachdem die Freundin des Mannes mit allen Weckversuchen von außen gescheitert war, rief Sie über den Notruf 112 die Feuerwehr zur Hilfe. Neben einem Rettungswagen der FuRW Altstadt und einem Löschfahrzeug der FuRW Striesen wurde der B-Dienst, welcher sich gerade auf der Rückfahrt vom Dachstuhlbrand in unmittelbarer Nähe des Geschehens befand, alarmiert. Als die Kollegen die Einsatzstelle erreichten saß der Mann noch immer zusammengesackt auf dem Fahrersitz. Durch kräftiges Rütteln am Fahrzeug gelang es den Einsatzkräften den Mann zu wecken und er öffnete selbstständig die Fahrertür. Eine medizinische Versorgung war nicht notwendig und er verließ daraufhin das Fahrzeug und suchte seine Wohnung auf, um seinen Schlaf störungsfrei fortzusetzen.

Feuerwehr Dresden


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer