13.02.2022 19:41

Herdecke Ennepe-Ruhr-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Schutzhütte sollte brennen - Jugendliche entzündeten Lagerfeuer im Wald

Eine brennende Schutzhütte wurde der Freiw. Feuerwehr Herdecke am Sonntagabend um 19:41 Uhr vom Ruhrhöhenweg am Herrentisch gemeldet.

Die Einfahrt in den schmalen Waldweg gestaltete sich schwierig. So mussten u.a die Haspeln von den Löschfahrzeugen abgenommen werden, da sie sonst aufsetzen würden.

Bei Eintreffen wurde festgestellt, dass in der Holzhütte von Jugendlichen ein Lagerfeuer entzündet wurde. Dies wurde dann nach Aufforderung eigenständig und später dann durch die Feuerwehr mit zwei Wasserrucksäcken abgelöscht. Die Polizei war ebenfalls vor Ort.

Feuer in einem Waldgebiet ist nach dem Landesforstgesetz generell verboten.

Ein erweiterter Löschzug war 45 Minuten im Einsatz.

Weiter ging es für die Feuerwehr am Montagmittag um 11:09 Uhr: Aus einem chemischen Industriebetrieb an der Wetterstraße wurde ein Brandmeldealarm gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass es sich um ein bestimmungsgemäßes Auslösen durch einen Brandversuch handelte. Der Einsatz des Löschzuges wurde daraufhin abgebrochen.

Feuerwehr Herdecke


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer