banner

16.02.2022 21:56

Werne Unna

Nordrhein-Westfalen

Großer Sonnenschirm hängt in ca. 10 m Höhe auf einem Balkon/Dach

Der Mittwochabend war bis Mitternacht sturmbedingt für die Freiwillige Feuerwehr Werne sehr ruhig. Es kam bis kurz vor 22 Uhr zu keine unwetterbedingten Einsätzen im Werner Einsatzgebiet. Der Deutsche Wetterdienst warnte landesweit vor orkanartigen Böen. Orkantief "Xandra" ist inzwischen durchgezogen, es folgt nun in Kürze die Orkantiefs "Ylenia" und schließlich "Zeynep". Um 21:56 Uhr wurde der Löschzug 1 Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Werne per Melder zu einem Lebensmittelhändler an die Alte Münsterstraße alarmiert. Das Einsatzstichwort auf dem Meldeempfänger lautete: "TH_1 - großer Sonnenschirm hängt in ca. 10 m Höhe auf einem Balkon/Dach". Die Erkundung ergab, dass die Sturmböen einen massiven Sonnenschirm eines Lebensmittelhändlers auf das Flachdach des Lebensmittelmarktes getragen hatten. Der Sonnenschirm drohte durch den Wind auf geparkte Auto zu stürzen oder Personen zu verletzen. Um weiteren Schaden zu vermeiden, brachte die Feuerwehr die Drehleiter in einm engen Hinterhof in Stellung und eine Einsatzkraft sicherte den Sonnenschirm auf dem Flachdach. Der Schirm wurde zusammengefaltet und am Boden an die Eigentümer übergeben. Der Einsatz endete für 12 Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen [1-ELW-1, 1-HLF20-1, 1-DLK23-1] um 22:35 Uhr.

Freiwillige Feuerwehr Werne


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer