banner

16.02.2022 20:00

Meppen Emsland

Niedersachsen

JVA-Insasse setzt Matratze in Brand

Am Mittwoch wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Einsatz in der JVA in Meppen-Versen alarmiert. Ein 22-jähriger Insasse hatte gegen 20 Uhr die Matratze in seiner Zelle in Brand gesetzt. Vier Beamte der JVA retteten den Mann, der eine leichte Rauchgasvergiftung erlitt. Der Insasse wurde ins Krankenhaus gebracht. Ein Beamter wurde aufgrund des Verdachts einer Rauchgasvergiftung ebenfalls im Krankenhaus behandelt. Die Feuerwehr aus Meppen war mit sechs Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort. Es entstand ein leichter Sachschaden in der Zelle.

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer