banner

17.02.2022 18:20

Bremen

Bremen

Notstromaggregat brennt in Arztpraxis

Der Brand eines Notstromaggregats innerhalb einer Arztpraxis im Richtweg sorgte für einen Großeinsatz am frühen Donnerstagabend, zum Glück ohne verletzte Personen.

Aufgrund des standardisierten Notrufabfrageprotokolls konnte eine frühe Alarmierung der Einsatzkräfte durchgeführt werden. Der einsatzführende Sachbearbeiter verblieb im Notrufdialog zur weiteren Informationsgewinnung und Gabe von Hilfehinweisen.

Um 17:20 Uhr rückte der Führungsdienst zusammen mit Einheiten der Feuer- und Rettungswachen 1, 2, 4 und 5, der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt sowie dem stadtbremischen Rettungsdienst zur Einsatzstelle aus.

Beim Eintreffen zeigte sich eine starke Rauchentwicklung. Nach Angaben der Mitarbeiter vor Ort hatten alle Personen das fünfgeschossige Wohn- und Geschäftsgebäude bereits verlassen.

Umgehend wurde die Brandbekämpfung durch zwei Trupps unter umluftunabhängigen Atemschutz eingeleitet.

Bereits um 17:49 Uhr konnte durch den Einsatzleiter "Feuer in der Gewalt" gemeldet werden. Durch weitere Trupps wurden Lüftungsmaßnahmen durchgeführt und angrenzende Räumlichkeiten kontrolliert. So das um 18:40 Uhr die Meldung "Feuer aus" folgte.

Im Einsatzverlauf löste aufgrund der starken Rauchentwicklung die automatische Brandmeldeanlage des gegenüberliegenden Metropol Theaters Bremen aus.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren insgesamt mit 18 Fahrzeugen und 55 Einsatzkräften vor Ort.

Feuerwehr Bremen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer