banner

19.02.2022 16:13

Sehestedt Rendsburg-Eckernförde

Schleswig-Holstein

Feuer im Gasthof - vier Verletzte

Mit einem Großaufgebot rückte die Feuerwehr am Sonnabend (19.02.2022) nach der Meldung eines Feuers zum Landgasthof in Sehestedt aus. Rund 90 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren, unterstützt von der Drehleiter aus Eckernförde, konnten das Feuer im Wohnbereich des zur Zeit geschlossenen Gasthofes schnell unter Kontrolle bringen. Das Löschwasser wurde teilweise aus dem rund 200 Meter entfernten Nord-Ostsee-Kanal gepumpt. Vier Menschen wurden durch das Feuer verletzt. Zwei Personen wurden mit Rauchgasvergiftungen in die Imland Klinik Rendsburg gebracht, zwei weitere wurden vom Rettungsdienst am Einsatzort versorgt. Die Ursache des Brandes und die Höhe des Schadens sind noch unbekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Eingesetzt waren: die Freiwilligen Feuerwehren Sehestedt, Holtsee, Bünsdorf, Haby , TEL, LZG, DL Eckernförde, Rettungsdienst, KBM, Pressewart, Polizei.

Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer