banner

20.02.2022 01:45

Frankfurt Bockenheim

Hessen

Flaschenwürfe auf Einsatzkräfte - Festnahme

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (20. Februar 2022) kam es in Bockenheim zu mehreren Flaschenwürfen gegen Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Jedoch kam es zur Beschädigung eines Feuerwehrfahrzeuges. Polizeibeamte des 13. Reviers trafen auf eine Gruppe junger Männer und konnten einen 26 Jahre alten Tatverdächtigen vorläufig festnehmen.

Gegen 01:45 Uhr suchte die Feuerwehr ein Studentenwohnheim in der Ginnheimer Landstraße auf, nachdem in diesem ein Feueralarm ausgelöst wurde. Als die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort eintrafen, stellten sie jedoch kein Feuer fest. Ihnen flogen stattdessen Flaschen entgegen, die aus einem Obergeschoss des Gebäudes geworfen wurden. Eine Glasflasche traf eines der Feuerwehrfahrzeuge, wodurch eine Seitenscheibe beschädigt wurde. Währenddessen befand sich ein Feuerwehrmann in der unmittelbaren Nähe des Fahrzeuges. Als hinzugezogene Polizeibeamte Kontakt zu den Feuerwehrkräften aufnahmen, kam es erneut zu Flaschenwürfen in Richtung der auf der Straße befindlichen Einsatzkräfte. Glücklicherweise kam dabei niemand zu Schaden. Beamte lokalisierten im weiteren Verlauf ein Fenster, an dem sich mehrere Personen befanden und wollten gerade das Gebäude betreten, als ihnen aus diesem vier junge Männer entgegengelaufen kamen. Sie führten bei ihnen eine Kontrolle durch. Einen mutmaßlichen Flaschenwerfer, 26 Jahre alt, nahmen die Beamten vorläufig fest. Er wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen und erhielt, wie seine drei 21 bis 23 Jahre alten Begleiter, einen Platzverweis.

Wie sich außerdem herausstellte, war es in dem Gebäude zu keinem Brandereignis gekommen. Ein Handfeuermelder wurde missbräuchlich genutzt und so ein Fehlalarm ausgelöst. Unter anderem wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung, des tätlichen Angriffs, der Sachbeschädigung sowie des Missbrauchs von Notrufen wurden Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Polizeipräsidium Frankfurt am Main


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer