banner

22.02.2022 04:45

Hamminkeln Wesel

Nordrhein-Westfalen

Schwerer Verkehrsunfall

In den frühen Morgenstunden wurde der Löschzug Brünen zu einem Verkehrsunfall mit einem beteiligten Kleintransporter alarmiert.

Die Person wurde durch die Feuerwehr mit technischem Gerät aus dem Fahrzeug gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Nach Absprache mit der Polizei konnte der Löschzug Brünen im Anschluss wieder einsatzbereit einrücken.

Feuerwehr Hamminkeln


Am Dienstag gegen 04.45 Uhr kam es an der Weseler Straße im Bereich einer langgezogenen Linkskurve zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 26-jähriger Auslieferfahrer aus Düsseldorf befuhr mit einem Mercedes Sprinter die Weseler Straße (B70) aus Richtung Wesel in Fahrtrichtung Brünen. Ca. 80 Meter vor einem dortigen Wohnhaus geriet er zunächst in den Grünstreifen.

Danach verlor der 26-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Lieferwagen. Er durchbrach einen Metallzaun, prallte hiernach gegen die Hausfahrt und ein Fenster, das dabei zerbrach und kam erst auf der Fahrerseite liegend an einem Baum zum Stehen.

Der Fahrer wurde dabei eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug geschnitten werden. Er verletze sich schwer, aber nicht lebensgefährlich. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, in dem er stationär verblieb. Das Haus wurde durch umherfliegende Mauerteile einer Gartenmauer stark beschädigt. Auch der Baum hat Schaden genommen.

Kreispolizeibehörde Wesel


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer