banner

23.02.2022 13:20

Mönchengladbach

Nordrhein-Westfalen

Schwelbrand in Restaurant

In den Mittagsstunden kam es in einem Restaurant zu einem Schwelbrand an einem Kühlschrank. Die Gaststätte hatte noch nicht geöffnet. Der Brand wurde durch einen Mitarbeiter entdeckt und der Feuerwehr gemeldet.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren die Küche stark und der Gastraum mittelstark verraucht. Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte die Küche mit einer Wärmebildkamera, konnte aber die Ursache der Verrauchung zunächst nicht feststellen. Parallel dazu wurden die Küche und das Restaurant mit einem Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit. Nun wurden in der Küche Brandspuren an der Wand hinter einem Kühlschrank sichtbar. Der Kühlschrank wurde von der Wand geschoben und die dazugehörige Sicherung kontrolliert. Dabei konnte festgestellt werden, dass der Kühlschrank gebrannt und die Sicherung ausgelöst hatte. Durch das Auslösen der Sicherung wurde wohl ein größeres Brandereignis verhindert. Weitere Maßnahmen waren durch die Feuerwehreinsatzkräfte nicht mehr erforderlich. Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), ein Löschfahrzeug der Feuer und Rettungswache II (Holt), ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtmann Heinrich Roemgens

Feuerwehr Mönchengladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer