23.02.2022 14:52

Oberhausen

Nordrhein-Westfalen

Schwerer Verkehrsunfall auf der A3

Gegen Nachmittag kam es auf der Bundesautobahn 3 Höhe Autobahnkreuz Oberhausen zu einem schweren Verkehrsunfall mit 2 LKW. Durch die Bundespolizei konnte eine eingeklemmte Person bestätigt werden, sodass der Rüstzug mit Gerätschaften zur schweren technischen Hilfeleistung um 14:52 alarmiert wurde. Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst wurde durch einen Rettungshubschrauber ergänzt. Der eingeklemmte Fahrer des LKW wurde mit hydraulischem Rettungsgerät befreit und in eine Duisburger Spezialklinik gebracht. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen war die BAB 3 in Richtung Köln voll gesperrt. Insgesamt waren 37 Einsatzkräfte 1,5 Stunden vor Ort im Einsatz. Die freiwillige Feuerwehr besetzte im Bereich Sterkrade die verwaiste Berufsfeuerwehrwache. Lobend sei die vorbildlich gebildete Rettungsgasse zu erwähnen.

Feuerwehr Oberhausen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer