banner

23.02.2022 20:15

Wismar Nordwestmecklenburg

Mecklenburg-Vorpommern

Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus

Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet am 23.02.2022 gegen 20:15 Uhr der Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses in der Wismarer Johannes-R.-Becher-Straße in Brand. Die dadurch verursachte Rauchentwicklung breitete sich über den Treppenaufgang im gesamten Haus aus. Durch Kameraden der Berufsfeuerwehr Wismar (8) und der Freiwilligen Feuerwehr Wismar-Friedenshof (20) konnte der Brand gelöscht sowie die Anwohner des betroffenen sowie der anliegenden Hausnummern evakuiert werden. Nach einer erfolgten notärztlichen Begutachtung aller Personen sind keine Personen als verletzt eingestuft worden. Der Strom des Mehrfamilienhauses wurde abgestellt. Alle 32 Bewohner konnten nach Abschluss der Maßnahmen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Der Schaden wird derzeit polizeilich auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt wegen des Anfangsverdachts einer schweren Brandstiftung.

Polizeipräsidium Rostock


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer