banner

01.03.2022 00:35

Lübeck

Schleswig-Holstein

Zwei Verletzte bei Feuer in Seniorenwohnheim

Großeinsatz für die Lübecker Feuerwehr. Am frühen Dienstagmorgen gegen 0.35 Uhr löste die Brandmeldeanlage in einem Seniorenzentrum in Kücknitz aus. Die somit automatisch alarmierte Feuerwehr wurde durch das Pflegepersonal des Seniorenzentrums informiert, dass es in einem Zimmer brennt und sich noch mindestens fünf Personen im betroffenen Bereich aufhalten sollen.

Die Einsatzleitstelle der Feuerwehr erhöhte das Alarmstichwort auf "Feuer 2, Menschenleben in Gefahr". Auch wurde ein Rettungsdiensteinsatz für den "Massenanfall von Verletzten" ausgelöst.

Nach Ankunft der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass der Bewohner des brennenden Zimmers bereits von einer Mitarbeiterin gerettet werden konnte. Neun weitere Bewohner wurden auf Grund der starken Rauchentwicklung in einen sicheren Bereich des Seniorenwohnheimes evakuiert und vom Rettungsdienst betreut. Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen. Das Zimmer, in dem das Feuer ausbrach, ist bis auf Weiteres unbewohnbar. Die Pflegekraft sowie der aus dem Brandraum gerettete Bewohner kamen auf Grund der eingeatmeten Brandgase zur weiteren Versorgung in eine Klinik.

Auf Grund der zunächst unklaren Lage waren initial circa 85 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst am Einsatz beteiligt.

Zusätzlich wurden drei weitere Einheiten der Freiwillige Feuerwehr alarmiert, um den Grundschutz der Stadt während des Einsatzes sicherzustellen.

Feuerwehr Lübeck

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Lübeck: Zwei Verletzte bei Feuer in Seniorenheim in Kücknitz

In einem Seniorenheim in Lübeck-Kücknitz ist in der Nacht zu Dienstag ein Feuer ausgebrochen. Zwei Personen wurden verletzt.

Wochenspiegel Online


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer