banner

03.03.2022 07:15

Dortmund

Nordrhein-Westfalen

Ladenlokal in Fußgängerzone schwer beschädigt

Nach einem Brand ist ein Ladenlokal in einer Fußgängerzone bis auf weiteres nicht mehr nutzbar. Verletzt wurde niemand. Gegen 7:15 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst in die Brückstraße zu einem Brand im Erdgeschoss eines Wohn- und Geschäftsgebäudes gerufen. Bei Eintreffen der ersten Kräfte drang Brandrauch aus dem verglasten Eingangsbereich sowie aus den rückwärtig gelegenen Fenstern. Diese waren vergittert, eine Scheibe war bereits geplatzt. Die Brandschützer öffneten die Eingangstür zum Ladenlokal mit einem Brechwerkzeug und gingen unter Atemschutz mit einem Strahlrohr vor, um in den Verkaufsräumen nach eventuell anwesenden Personen und der Rauchquelle zu suchen. Aus noch ungeklärter Ursache brannten Lebensmittel in verschiedenster Form, die über die gesamte Ladenbreite in Regalen gelagert waren. Personen hielten sich glücklicherweise nicht in den Räumlichkeiten auf, sodass keine Verletzten zu beklagen sind. Der Brand konnte von dem vorgehenden Trupp schnell gelöscht werden. Ein weiterer Trupp, ebenfalls unter Atemschutz kontrollierte den Kellerbereich. Hier konnte kein Rauch festgestellt werden. Personen wurden ebenfalls nicht angetroffen. In dem benachbarten Hotelbetrieb hatte aufgrund einer leichten Verrauchung des Treppenhauses die Brandmeldeanlage ausgelöst. Der Betroffene Bereich wurde ebenfalls kontrolliert. Anschließend wurden alle betroffenen Bereiche mittels HLL belüftet und vom Brandrauch befreit. Die Elektrounterverteilung des Ladenlokals wurde durch den Brand beschädigt und durch DEW-Strom überprüft. Die Einsatzstelle wurde nach Abschluss aller Maßnahmen der Feuerwehr an die Mieterin des Geschäftes und die Polizei übergeben. Die Kriminalpolizei hat die Brandursachenermittlung übernommen. An dem Einsatz waren insgesamt 35 Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 (Mitte), 2 (Eving) und des Rettungsdienstes beteiligt.

Feuerwehr Dortmund


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer