banner

05.03.2022 22:09

Düsseldorf Hubbelrath

Nordrhein-Westfalen

Gasgeruch in Gebäude

Durch Passanten alarmiert, stellen die Feuerwehr Düsseldorf und die Stadtwerke eine größere Undichtigkeit an der Gasleitung in einem leerstehenden Gebäude an der Bergischen Landstraße fest. Als die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hubbelrath, der Feuerwachen Gräulinger Straße, Behrenstraße und der Führungsdienst von der Hüttenstraße an der Einsatzstelle eintrafen, war ein leichter Gasgeruch im Gebäude wahrnehmbar. Der Gashahn befand sich im Eingangsbereich. Dadurch konnte die Gaszufuhr schnell abgestellt werden. Das Gebäude wurde durchsucht, es befanden sich keine Personen im Gebäude. Außer an einer undichten Leitung war zunächst kein Gas messbar. Da sich aber an dieser Stelle Gas in einer Zwischendecke sammelte, mußte das Gebäude aufwändig gelüftet werden. Für den Einsatz wurde die Bergische Landstraße für ca. 30 Minuten gesperrt. Zusätzlich trennten die Stadtwerke das Gebäude vom Gasnetz. Der Einsatz der Feuerwehr und Stadtwerke war nach knapp zwei Stunden beendet. Verletzte gab es keine. Insgesamt waren sechs Rettungskräfte zur Eigensicherung mit drei Fahrzeugen, und zur Gefahrenabwehr neun Freiwillige Kräfte mit zwei Fahrzeugen und 30 Kräfte der Berufsfeuerwehr mit zwei Großfahrzeugen und mehreren Sonderfahrzeugen vor Ort.

Feuerwehr Düsseldorf


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer