06.03.2022 08:37

Neuss Rhein-Kreis Neuss

Nordrhein-Westfalen

Kaminbrand in einem Einfamilienhaus | keine Verletzten

Am Morgen des 06.03.2022 wurde die Feuerwehr Neuss gegen 8:37 Uhr zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand in Derikum auf der Straße "An der Norf" alarmiert, dort war eine Rauchentwicklung aus dem Dachstuhl eines Einfamilienhauses gemeldet worden.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass es sich um einen intensiven Kaminbrand handelte. Die Anrufer erwarteten die Einsatzkräfte auf der Straße und hatte auch schon die Bewohner informiert, die das Gebäude daraufhin verlassen hatten. Ein Team unter schwerem Atemschutz erkundete den verrauchten Dachstuhl.

Mit einem Lüfter wurde der Rauch aus dem Gebäude geblasen. Weitere Einsatzkräfte begannen zeitgleich damit, den Kamin zu kehren, um so den Brand zu bekämpfen. Währenddessen wurden der Verlauf des Kamins auf allen Geschossen kontrolliert, um ein Übergreifen auf weitere Räume des Gebäude zu verhindern.

Nach der Akutphase waren die Maßnahmen noch nicht beendet, mit Unterstützung des zuständigen Schornsteinfeger wurde der Kamin weiterhin gesäubert, mit dem Ziel, die vorhandene Glut zu entfernen und den Kaminbrand abschließend zu löschen. Verletzte gab es bei diesem Einsatz keine, auch das Haus ist weiterhin bewohnbar. Im Einsatz waren der hauptamtliche Löschzug, der Löschzug Norf sowie ein Rettungswagen mit insgesamt 27 Einsatzkräften.

Feuerwehr Neuss


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer