banner

07.03.2022 00:30

Ottersweier A5

Baden-Württemberg

A5 - Schwerer Unfall durch Geisterfahrer

Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Nacht von Sonntag auf Montag auf der A5 zwischen den Anschlussstellen Bühl und Achern wurden zwei Verkehrsteilnehmer so schwer verletzt, dass einer noch an der Unfallstelle und der zweite, mutmaßliche Unfallverursacher, einige Zeit später in einem örtlichen Krankenhaus verstarb.

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen war der Fahrer eines in Tschechien zugelassenen BMW gegen 0.30 Uhr auf der Südfahrbahn aus noch unbekannten Gründen entgegen der Fahrtrichtung unterwegs. In der Folge dürfte es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem Kleinbus gekommen sein. Ein in dem Ford Transit befindlicher Insasse verstarb durch die Kollision noch an der Unfallstelle. Von den sieben weiteren Insassen wurden nach derzeitigem Sachstand fünf Personen schwer und zwei weitere leicht verletzt. Die Ermittlungen zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens dauern an.

Im Rahmen der Unfallaufnahme wurden die Beamten der Verkehrspolizei durch Kräfte der Feuerwehr, des Technischen Hilfswerks und durch einen Polizeihubschrauber unterstützt. Darüber hinaus waren mehrere Kräfte des Rettungsdienstes unter anderem mit zwei Rettungshubschraubern im Einsatz. Die Fahrbahn war bis kurz nach 7 Uhr voll gesperrt.

Polizeipräsidium Offenburg

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Falschfahrer-Unfall auf A5 bei Ottersweier: zwei Tote und sieben Verletzte

Auf der A5 bei Ottersweier hat sich in der Nacht auf Montag ein tödlicher Unfall mit einem Falschfahrer ereignet. Dabei wurden zwei Menschen getötet.

Badische Neueste Nachrichten

banner


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer