07.03.2022 16:11

München Au

Bayern

Absturz auf Baustelle

Auf einer Baustelle im Stadtteil Au ist ein Arbeiter abgestürzt und musste von der Feuerwehr gerettet werden.

Der 23-Jährige stürzte innerhalb der Baustelle etwa drei Meter tief ab. Seine Kollegen riefen umgehend den Rettungsdienst.

Das Rettungsdienstpersonal untersuchte und behandelte den Verletzten vor Ort. Da dieser in etwa acht Meter Tiefe lag und zur weiteren Behandlung in eine Klinik musste, forderte der Rettungsdienst weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr nach.

Der Verunfallte wurde zunächst in eine Schleifkorbtrage umgelagert. Mitarbeiter der Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr befestigten die Schleifkorbtrage an dem vorhandenen Baukran. Danach konnte der junge Mann in Begleitung eines Höhenretters nach oben verbracht werden.

Das Rettungspersonal übernahm anschließend wieder den Patienten und transportierte ihn in eine Münchner Klinik.

Wie es zu dem Unfall kam, ermittelt die Polizei.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer