banner

08.03.2022 16:20

Wassertrüdingen Obermögersheim Ansbach

Bayern

Brand verursacht hohen Sachschaden

Am Dienstagnachmittag (08.03.2022) gerieten im Wassertrüdinger Ortsteil Obermögersheim (Lkrs. Ansbach) mehrere Strohballen in Brand. Die Flammen griffen auf eine in der Nähe befindliche Scheune über. Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 16:20 Uhr fingen mehrere Strohballen unmittelbar neben einer Scheune in Obermögersheim Feuer. Die Flammen breiteten sich schnell auf eine Seitenwand des Gebäudes aus, in welchem sich zu diesem Zeitpunkt 15 Tiere befanden.

Durch die umgehenden Löscharbeiten der hinzugerufenen Feuerwehr konnte rechtzeitig verhindert werden, dass die Scheune in Vollbrand geriet. Es wurden glücklicherweise weder Menschen noch Tiere verletzt.

An dem Einsatz waren rund 150 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren aus Obermögersheim Geilsheim, Cronheim, Stetten, Wassertrüdingen, Unterschwaningen, Gnotzheim und Altentrüdinigen beteiligt.

Die Kriminalpolizei Ansbach hat die Ermittlungen zur Ursache der Entstehung des Brandes vor Ort übernommen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach jetzigem Kenntnisstand auf mindestens 50.000 Euro.

Polizeipräsidium Mittelfranken

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

50.000 Euro Schaden: Feuer griff auf Stall in Obermögersheim über

Obermögersheim - Am Dienstagnachmittag waren viele Feuerwehrleute bei einem Brand auf einem Bauernhof im Einsatz. Mehrere Strohballen gerieten im Wassertrüdinger Ortsteil Obermögersheim in Brand und die Flammen griffen auf ein nahes Gebäude über.

Feuerwehr rettet Rinder aus brennendem Stall | FLZ Fränkische Landeszeitung Westmittelfranken

Rechtzeitig aus ihrem Stall gerettet wurden die Rinder bei einem Brand in Obermögersheim. Er war in dem Ortsteil von Wassertrüdingen war nach den Angaben der Polizei gegen 16.20 Uhr ausgebrochen.

FLZ Fränkische Landeszeitung Westmittelfranken

banner


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer