08.03.2022 19:00

Gladbeck Ellinghorst Recklinghausen

Nordrhein-Westfalen

Verkehrsunfall

Die Feuerwehr Gladbeck wurde am frühen Dienstagabend durch die Kreisleitstelle Recklinghausen zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Laut ersten Informationen sollten in dem verunfallten PKW noch zwei Kinder eingeklemmt sein. Beim Eintreffen fand die Feuerwehr einen auf der Fahrerseite liegenden PKW vor. Die Fahrerin des verunfallten Fahrzeuges konnte sich aus dem PKW selbstständig befreien. Im Anschluss befreite sie ihre Kinder aus dem Fahrzeug. Alle drei Insassen wurden durch den Rettungsdienst der Feuerwehr Gladbeck und den Notarzt untersucht. Für weitere Untersuchungen wurden die beiden Kinder in ein Krankenhaus nach Gelsenkirchen transportiert.

Zur gleichen Zeit kam es in Gladbeck zu einer Geruchsbelästigung durch ein Brandereignis im Stadtgebiet Essen. Die massive Rauchsäule zog von Süden her über das westliche Gladbecker Stadtgebiet. Die Bürger wurden über die NINA WarnApp vorsorglich informiert. (SB)

Feuerwehr Gladbeck


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer