banner

10.03.2022 03:00

Hitzacker Lüchow-Dannenberg

Niedersachsen

Schwerer Verkehrsunfall - Fahrer in Transporter eingeklemmt - Feuerwehr rettet ihn schwerverletzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Hitzacker, Göhrde-Metzingen und Harlingen in der Nacht zu Donnerstag alarmiert. Der Fahrer eines Kleintransporters wurde bei dem Unfall schwerverletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Kleintransporter kurz vor 03:00 Uhr alleinbeteiligt von der Straße L255 ab und prallte frontal gegen einen Baum. Dabei wurde der Fahrer mit schweren Verletzungen in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Mit hydraulischem Rettungsgerät befreite die Feuerwehr den Fahrer und übergab diesen dem Rettungsdienst, der ihn zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus brachte.

Die Rettung stellte sich als äußerst problematisch dar, da durch den Aufprall die Fahrzeugfront so dermaßen deformiert war, dass man kaum stabile Punkte fand, um das schwere Gerät ansetzen zu können, wie Einsatzleiter Thomas Stegemann von der Feuerwehr Göhrde-Metzingen mitteilte.

Nach den erfolgreichen Rettungsarbeiten konnte die Polizei ihre Ermittlungen zur Unfallursache aufnehmen, die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle bis in die frühen Morgenstunden aus.

Kreisfeuerwehrverband Lüchow-Dannenberg e.V.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer