14.03.2022 14:00

Munderkingen Alb-Donau-Kreis

Baden-Württemberg

Brand in der Innenstadt

Gegen 14 Uhr entdeckten Zeugen den Brand in der Martinstraße. Dort stand der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in Flammen. Feuerwehr und Polizei waren schnell im Einsatz. Ersthelfer und die Feuerwehr retteten aus dem Haus einen Bewohner mit schweren Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Ursache des Brandes aufgenommen, auch in Richtung einer Brandstiftung. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Dazu sucht die Polizei noch Zeugen, insbesondere alle Ersthelfer, die am Brandort waren. Diese Zeugen bittet die Polizei, sich bei der Kriminalpolizei unter der Telefon-Nr. 0731/1880 zu melden.

Wie hoch der Sachschaden durch den Brand ist, muss noch festgestellt werden.

Update:

Nach dem Brand am Montag in Munderkingen richten sich die Ermittlungen jetzt gegen einen Hausbewohner. Der ist mittlerweile verstorben.

Wie berichtet entdeckten Zeugen gegen 14 Uhr den Brand in dem Gebäude in der Martinstraße. Einsatz- und Rettungskräfte rückten mit einem Großaufgebot an. Zeugen gelang es, einen 36-Jährigen und eine 80-Jährige aus dem Haus zu retten. Weitere Personen befanden sich nicht mehr in dem Mehrfamilienhaus. Das Gebäude wurde durch den Brand so stark beschädigt, dass es nicht mehr bewohnbar ist. Der Sachschaden wird derzeit auf etwa eine Million Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Ursache des Brandes aufgenommen. Diese gestalten sich jedoch schwierig, da das Gebäude einsturzgefährdet ist und abgerissen werden muss. Erste Ermittlungen ergaben den Verdacht, dass der 36-jährige Bewohner das Feuer gelegt haben soll. Er wurde vorläufig festgenommen und zur Behandlung von Verletzungen in das Universitätsklinikum Ulm verbracht. Dort verstarb er am Dienstag im Laufe des Vormittags in der Klinik. Die Todesursache soll im Rahmen einer Obduktion geklärt werden.

Polizeipräsidium Ulm

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Brand in der Munderkinger Altstadt: So gefährlich war die Situation in der Martinstraße wirklich

Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Munderkinger Altstadt hat am Montagnachmittag Feuerwehren und Rettungsdienst in Atem gehalten – und unschöne Erinnerungen an ein ganz ähnliches Ereignis vor 14 Jahren geweckt.

swp.de

Brand in Munderkingen: Obduktion des Tatverdächtigen abgeschlossen

Die Brandwache ist beendet, trotzdem treibt das Ereignis die Menschen weiter um. Inzwischen gibt es das Obduktionsergebnis. Und ein Video des Mannes verbreitet sich derweil rasant.

Schwäbische

Großbrand in Munderkinger Altstadt - Brandstiftung möglich

Knapp einer Katastrophe ist die Stadt Munderkingen entkommen. Die Feuerwehrleute hatten bei dem Brand mit vielen Problemen zu kämpfen. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln - und suchen Zeugen.

Schwäbische

Munderkingen | Brand in der Innenstadt - Polizei sucht Ersthelfer

Nach einem Brand am Montag, 14.03.2022, in Munderkingen ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei. Gegen 14 Uhr entdeckten Zeugen den Brand in der Martinstraße

new-facts.eu - das Blaulicht-Magazin für Süd-Schwaben, Memmingen und das Allgäu


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer