banner

19.03.2022 15:42

Bochum

Nordrhein-Westfalen

Gemeldeter Dachstuhlbrand in einem Hotel

Am heutigen Samstag (19.03.2022) kam es in einem Hinterhof in der Saarlandstraße in Bochum Wattenscheid zu einem Müllcontainerbrand. Um 15:42 Uhr gingen mehrere Anrufe bei der Leitstelle der Feuerwehr ein, die ein Feuer im Dachbereich meldeten. Als der zuständige Löschzug Wattenscheid an der Einsatzstelle eintraf war deutlicher Brandrauch im Außenbereich wahrnehmbar. Die erste Erkundung an der Einsatzstelle ergab, dass im Hinterhof an der Außenwand der Küche eines Hotels ein Müllcontainer brannte. Mitarbeiter des Hotels hatten mit Handfeuerlöschern versucht den Entstehungsbrand zu löschen. Der Brand konnte durch einen Trupp unter Atemschutz schnell mit einem Strahlrohr abgelöscht werden. Somit konnte eine Ausbreitung verhindert werden. Die Gebäudefassade und die lüftungstechnische Anlage der Hotelküche wurde in unmittelbarer Nähe des brennenden Abfallcontainers beeinträchtigt. Der Brandrauch hatte sich durch die offenen Fenster des Hotels in das Gebäude ausgebreitet. Die Bewohner und Bediensteten des Hotels hatten sich schon vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Das Hotel wurde mit einem Hochleistungslüfter belüftet und somit vom giftigen Brandrauch befreit. Um 17:50 Uhr war der Einsatz der Feuerwehr beendet. Insgesamt waren 57 Einsatzkräfte vor Ort, wobei die Berufsfeuerwehr durch die Löscheinheiten Wattenscheid, Linden und Nord der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt wurde. Zur Brandursache und zum entstandenen Brandschaden hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Feuerwehr Bochum


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer