banner

27.03.2022 16:45

Mengen Sigmaringen

Baden-Württemberg

Ultraleichtflugzeug nach Irrfahrt beschädigt

Ein Kleinflugzeug prallte an diesem Mittag an der Flugbenzintankstelle gegen einen Laternenmasten, einen Metallkasten und eine Schranke. Hierdurch wurden sowohl das Bugrad, als auch beide Flügel beschädigt. Hierdurch wurde auch ein Tank in einem Flügel beschädigt, so dass Benzin austrat. Aus dem Motor trat weiter auch noch Öl aus. 

Die Feuerwehr Mengen sicherte den Brandschutz und fing auslaufende Betriebsstoffe auf. Nachdem der Unfall polizeilich aufgenommen war, wurde das beschädigte Flugzeug noch in seine Parkposition verbracht. 

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Mengen

  • Einsatzleitwagen ELW1
  • Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20/16
  • Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz KatS LF
  • Gerätewagen Gefahrgut GW-G
  • Mehrzweckfahrzeug MZF

Feuerwehr Mengen


Mutmaßlich aufgrund eines Bedienfehlers ist am Sonntag gegen 16.45 Uhr ein Ultraleichtflugzeug auf dem Flugplatzgelände gegen eine Schranke und einen Laternenmast gestoßen. Das mit zwei Personen besetzte Flugzeug hatte nach dem Starten des Motors plötzlich ungewollt an Fahrt aufgenommen und war in Richtung der Tanksäulen gerollt. Der 57-jährigen Pilotin gelang es noch das Flugzeug in eine andere Richtung zu lenken. Dabei verhinderte sie zwar eine Kollision mit der Zapfsäule, stieß jedoch zunächst gegen einen Laternenmast und im Anschluss gegen eine Schranke. Da nach dem Unfall mehrere Liter Treibstoff aus dem Fluggerät austraten, wurde die Feuerwehr zum Abbinden der Flüssigkeit verständigt. Während die Pilotin und ihr 55-jähriger Co-Pilot unverletzt blieben, entstand an dem Ultraleichtflugzeug wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 40.000 Euro.

Polizeipräsidium Ravensburg

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

TH - Flugunfall

Feuerwehr Mengen

banner


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer