05.04.2022 17:43

München Au-Haidhausen

Bayern

Kurioser Unfall mit einem Verletzten: Pkw in einen Aufzugsschacht

Am Dienstagabend ist ein Pkw in einen Aufzugsschacht in der Schneckenburgerstraße abgestürzt.

Ein 77-jähriger Fahrer lenkte seinen Pkw im Erdgeschoss aus bislang ungeklärter Ursache in den Schacht eines Pkw-Aufzuges in einer Tiefgarage. Die Aufzugskabine war jedoch zu der Zeit im zweiten Untergeschoss geparkt, somit fiel das Fahrzeug rund sieben Meter tief in den Schacht, schlug auf dem Kabinendach auf und durchbrach es. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeschlossen.

Die Einsatzkräfte sicherten das noch in der Luft hängende Vorderteil des Fahrzeuges mit Unterbaumaterial in der Kabine ab. Die Höhenretter seilten sich von oben in den Aufzug ab und befreiten den Mann über die Heckklappe aus dem Fahrzeug. Schonend zogen sie den Verletzten mit einem Flaschenzug aus dem Schacht. Nach einer kurzen ambulanten Versorgung wurde der Patient mit mittelschweren Verletzungen in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert.

Wie es zu dem Unfall kam, ermittelt nun die Polizei. Der Sachschaden kann vonseiten der Feuerwehr nicht beziffert werden. Das Fahrzeug wurde im Anschluss von einer Fachfirma aus dem Schacht geborgen.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer