28.03.2022 20:58

Scheeßel Rotenburg (Wümme)

Niedersachsen

Wieder fängt eine Propangasflasche an zu brennen

Am gestrigen Montagabend wurde die Ortsfeuerwehr Scheeßel über die digitalen Meldeempfänger darüber in Kenntnis gesetzt das es in Scheeßel in der Straße "Im Garten" zu einer brennenden Propangasflasche gekommen sei. Die Gasflasche die mit einem Heizstrahler versehen war hatte sich unerklärlich am Ventil entzündet. Da der Heizstrahler unter einem Carport stand, reagierte der Wohnungseigentümer geistesgegenwärtig und transportierte die brennende Flasche auf die Straße. Dort wurde sie von der eintreffenden Feuerwehr abgelöscht und das Ventil zugedreht. Im weiteren Verlauf wurde die Gasflasche weiterhin gekühlt und mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Nach einer guten halben Stunde konnte der Leitstelle in Zeven, Einsatzende gemeldet werden und die Kameraden rückten wieder ab.

Über die Entstehung des Feuers und die Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen.

Eingesetzte Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12), Einsatzleitwagen (ELW)

Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer