banner

30.03.2022 09:37

Bordesholm Rendsburg-Eckernförde

Schleswig-Holstein

Trockeneis löst größeren Feuerwehreinsatz an der A7 aus

Nachdem eine Autofahrerin auf dem Rastplatz Dätgen an der A7 bei Bordesholm weißes Pulver entdeckt hatte, das zudem qualmte und einen beissenden Geruch verströmte, rückte die Freiwillige Feuerwehr Bordesholm und der Löschzug Gefahrgut aus Rendsburg aus. Die mit Schutzanzügen ausgerüsteten Spezialisten untersuchten die Bruchstücke auf dem Grünstreifen und nahmen Messungen vor. Das Ergebnis : Bei dem Stoff handelt es sich um Trockeneis. Die Stücke wurden gesichert und eingesammelt. Wer das Trockeneis auf dem Rastplatz abgelegt und den Einsatz von rund 50 freiwilligen Helfern ausgelöst hat, ist noch unklar. Der Rastplatz wurde für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Zu Behinderungen auf der Autobahn kam es nicht.

Eingesetzt waren: FF Bordesholm, LZG Rendsburg, Straßenmeisterei, Polizei.

Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Rastplatz Dätgen: Rätselhaftes „Pulver“ löst Feuerwehreinsatz an A7 aus | shz.de

Eine Autofahrerin hatte die seltsame Substanz entdeckt und den Notruf gewählt. Darauf rückte der Löschzug Gefahrgut des

shz


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer