08.04.2022 01:40

Bad Friedrichshall Jagstfeld Heilbronn

Baden-Württemberg

Brand in Mehrfamilienhaus - 500.000 Euro Sachschaden

Um 1:40 Uhr wurde die Feuerwehr Bad Friedrichshall mit dem Stichwort „Wohnungsbrand Menschenleben in Gefahr“ in die Bad Friedrichshaller Salinenstraße von der Integrierten Leitstelle Heilbronn alarmiert. Aufgrund der Einsatzmeldung wurden vom Einsatzleiter noch auf der Anfahrt zur Einsatzstelle die beiden Abteilungen Duttenberg und Untergriesheim nachalarmiert.

Beim Eintreffen des Einsatzleiters vom Dienst stand die Wohnung im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses bereits im Vollbrand. Am Balkon war eine massive Brandentwicklung sichtbar. Der Treppenraum, welcher sich wie der Hauseingang auf der rückwärtigen Seite des Gebäudekomplexes befand, war bereits vollständig verraucht und somit nicht mehr als Fluchtweg für die Bewohner geeignet. Während der Ersterkundung des Treppenraums, rannte eine Mutter mit ihrem beiden Kleinkindern durch den Brandrauch direkt in die Arme des Einsatzleiters. Aus sämtlichen Wohneinheiten waren Hilferufe und Rauchwarnmelder wahrnehmbar. Eine Vielzahl an Bewohnern liefen hektisch und unter Schock stehend durch das verrauchte Treppenhaus.

Nachdem die beiden Kinder vom Einsatzleiter umgehend ins Freie gebracht werden konnten, veranlasste dieser eine umfangreiche Nachalarmierung. Von den Feuerwehren Neckarsulm und Bad Wimpfen, wurden jeweils zwei weitere Löschzüge sowie der ELW 2 des Landkreises Heilbronn zur Einsatzstelle entsandt. Ebenfalls machte sich Kreisbrandmeister Bernd Halter auf den Weg nach Bad Friedrichshall. Von den beiden erst eintreffenden Löschfahrzeugen wurden umgehend alle verfügbaren Trupps unter Atemschutz mit 2 C-Rohren zur Menschenrettung und Brandbekämpfung ins Gebäude gebracht. Über die Bad Friedrichshaller Drehleiter wurde ein Wenderohr vorgenommen. Die zweite Drehleiter aus Neckarsulm stellte eine Anleiterbereitschaft her. Von der Feuerwehr Bad Wimpfen wurde ein Atemschutzsammelplatz eingerichtet. Von der Feuerwehr wurden insgesamt 54 Bewohner aus dem Gebäude gerettet, davon 2 über die Drehleiter und 4 über tragbare Leitern der Feuerwehr. Die geretteten Personen wurden in eine nahegelegene Industriehalle sowie den Abrollbehälter Aufenthalt gebracht und dort vom Rettungsdienst und mehreren Notärzten gesichtet und versorgt. 11 Personen erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung und mussten teilweise ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zwei Feuerwehrleute wurden bei den Lösch- und Rettungsmaßnahmen verletzt, konnten das Krankenhaus aber kurze Zeit später wieder verlassen. Im weiteren Einsatzverlauf wurden alle Wohnungen mehrfach abgesucht und eine Überdruckbelüfung durchgeführt. In Zusammenarbeit mit der Polizei und dem Hauseigentümer mussten Notverschalungen ausgeführt werden.

Gegen 5:30 Uhr konnten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen.

Feuerwehr Bad Friedrichshall


Aus bislang unbekannter Ursache brannte es in der Nacht auf Freitag in einem Mehrfamilienhaus in Bad Friedrichshall-Jagstfeld. Das Feuer in der Salinenstraße wurde den Einsatzkräften gegen 1.40 Uhr gemeldet. Die Feuerwehr war mit drei Löschzügen im Einsatz und konnte den Brand löschen. Sieben Personen wurden verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, hierunter befanden sich zwei Feuerwehrleute. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 500.000 Euro. Durch den Brand waren zwei Wohnungen unbewohnbar. Die weiteren Hausbewohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Bei dem Brand befanden sich über 150 Einsatzkräfte der Feuerwehr, Rettungskräften und Polizei im Einsatz. Brandermittler der Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen und versuchen nun mit Hilfe eines Sachverständigen die Brandursache festzustellen.

Polizeipräsidium Heilbronn

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Brand in Bad Friedrichshall: Fünf Anwohner und zwei Feuerwehrleute verletzt

Die Zahl der Verletzten bei einem Brand am Donnerstagabend im Kreis Heilbronn ist höher als zunächst angenommen. Auch ein enormer Sachschaden entstand.

stuttgarter-nachrichten.de

Wohnungsbrand

Feuerwehr Bad Friedrichshall

Brand in Bad Friedrichshall: Bewohner zurück im Haus

Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bad Friedrichshall-Jagstfeld (Kreis Heilbronn) sind die meisten der 54 Bewohner inzwischen in ihre Wohnungen zurückgekehrt.

swr.online


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer