banner

01.04.2022 21:45

Ettenheim Münchweier Ortenaukreis

Baden-Württemberg

Brand eines Wohnhauses

Am Freitagabend, 21:45 Uhr, kam es in Münchweier, in einem Wohnhaus in der Bettmattenstraße, bei der Bedienung eines Gasheizstrahlers kam es vermutlich wegen einem technischen Defekt zu einer Verpuffung. Eine austretende Stichflamme verletzte einen Bewohner leicht und setzte dann zunächst das Zimmer in Brand. Das Feuer griff auf das Erdgeschoss und dann auf den Dachstuhl über. Der Verletzte und die fünf anderen Bewohner konnten das Wohnhaus verlassen, wobei sich ein Bewohner bei dem Sprung aus dem Fenster im Erdgeschoss leicht verletzte. Die Feuerwehren Ettenheim und Münchweier waren mit einem Großaufgebot im Einsatz. Es gelang ihnen schließlich, das Feuer zu löschen. Das Wohnhaus wurde unbewohnbar, die Bewohner wurden anderweitig untergebracht. Es entstand ein Schaden in Höhe von 750.000 Euro. Der Brandort wurde beschlagnahmt, weitere Ermittlungen zur Brandursache werden durchgeführt.

Polizeipräsidium Offenburg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Hoher Schaden durch Brand eines Hauses in Münchweier

Zwei Menschen werden bei Wohnhausbrand verletzt


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer