22.03.2022 09:45

Ihlowerfehn Simonswolde Aurich

Niedersachsen

Pkw-Brand nach Verkehrsunfall

Die Feuerwehren aus Simonswolde und Ihlowerfehn wurden am Dienstagvormittag gegen 09:35 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf der Oldersumer Straße in Simonswolde alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war bekannt, dass es zuvor zu einem Verkehrsunfall gekommen war und ein Pkw in voller Ausdehnung brennen sollte. 

Vor Ort bestätigte sich diese Meldung schließlich.

Während sich Trümmerteile auf mehrere Meter der Böschung und über die Fahrbahn verteilten, kam das Unfallfahrzeug am Fahrbahnrand, Fahrtrichtung Simonswolde zum Stehen und stand beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand. Zuvor ist das Fahrzeug mit mehreren, am Straßenrand stehenden Bäumen kollidiert.

Der Brand konnte durch einen Trupp unter Atemschutz mit einem Rohr schnell abgelöscht werden.

Der verletzte Fahrer konnte sein Fahrzeug rechtzeitig verlassen und wurde durch den Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz für etwa 15 Feuerwehrleute mit 4 Fahrzeugen beendet und die Einsatzstelle an die Kreisstraßenmeisterei übergeben werden. Während der Löscharbeiten musste die Oldersumer Straße voll gesperrt werden.

Pascal Coordes, Gemeindefeuerwehrpressewart Freiwillige Feuerwehr Ihlow


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer