05.04.2022 09:20

Kassel Fasanenhof

Hessen

Wohnhausbrand

In der Schwabstraße im Kasseler Stadtteil Fasanenhof brennt es aktuell in einem Reihenmittelhaus. Polizei und Feuerwehr sind gegen 9:20 Uhr alarmiert worden und derzeit vor Ort im Einsatz. Die einzige Bewohnerin des Hauses konnte das Gebäude nach derzeitigen Erkenntnissen rechtzeitig verlassen. Die Löscharbeiten dauern aktuell an. Im Moment liegen keine Hinweise darauf vor, dass sich noch weitere Personen in dem Gebäude aufhalten könnten.

Update:

Der Brand des Reihenmittelhauses in der Schwabstraße, der Polizei und Feuerwehr gegen 9:20 Uhr gemeldet worden war, konnte inzwischen durch die Feuerwehr gelöscht werden. Wie die am Brandort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord berichten, hatte die einzige Bewohnerin des Hauses das Gebäude rechtzeitig und unverletzt verlassen können. Bei dem Brand wurde letztlich niemand verletzt. Nach ersten Erkenntnissen könnte das Feuer im Bereich des Balkons ausgebrochen sein und anschließend auf das Hausdach übergriffen haben. Der Dachstuhl stand zwischenzeitlich im Vollbrand und ist erheblich beschädigt worden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen auf ca. 75.000 Euro. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Diesbezüglich werden die weiteren Ermittlungen vom Kommissariat 11 der Kasseler Kripo übernommen.

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Bild: Feuerwehr Kassel

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Dachstuhl durch Brand zerstört - Bewohnerin kann sich in Sicherheit bringen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer