06.04.2022 21:00

Aachen

Nordrhein-Westfalen

Tödlicher Verkehrsunfall

Am Mittwochabend (06.04.2022) kam es auf dem Berliner Ring zu einem Zusammenstoß zwischen einem Kastenwagen und einem Motorrad. Gegen 21:00 Uhr befuhr ein 25jähriger Aachener mit seinem Kastenwagen, von der Jülicher Straße kommend, den Berliner Ring. Von dort beabsichtigte er nach links, auf die Zufahrt zur A 544 in Richtung Kreuz Aachen, abzubiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden 57jährigen Motorradfahrer aus Stolberg. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge stürzte der Kradfahrer zu Boden. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch Ersthelfer und den alarmierten Notarzt verstarb der Mann noch an der Unfallstelle. Ein hinzugerufener Notfall-Seelsorger kümmerte sich um den unfallbeteiligten Aachener.

Neben einem Sachverständigen wurde auch ein Unfallaufnahmeteam der Kölner Polizei hinzugezogen. Die Aachener Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle für die Spezialisten aus. Der Berliner Ring musste in Fahrtrichtung Jülicher Straße bis 01:00 Uhr gesperrt werden, größere Verkehrsstörungen blieben aus. Beide Fahrzeuge wurden nach der Unfallaufnahme abgeschleppt.

Polizei Aachen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer