08.04.2022 11:30

Kiel Wik

Schleswig-Holstein

Gasleitung bei Bauarbeiten beschädigt

Gegen 11:30 Uhr ging von einer Straßenbaustelle im Stadtteil Kiel-Wik ein Notruf bei der IRLS-Mitte ein. Bei Tiefbauarbeiten sei eine Gasleitung durch eine Baumaschine beschädigt worden. Es kam zu einer Leckage. Die umgehend zur Einsatzstelle disponierten Kräfte der Berufsfeuerwehr Kiel und Mitarbeitende der Stadtwerke Kiel stellten bei Eintreffen einen hörbaren Gasaustritt fest. Da aufgrund der Lage der Einsatzstelle nicht ausgeschlossen werden konnte, dass auch Gebäude auf dem Marinestützpunkt Kiel-Wik betroffen sind, wurde auch die Stützpunktfeuerwehr der Bundeswehr hinzualarmiert. Vorsorglich wurden zwei Gebäude mit Mehrgasmessgeräten abkontrolliert. Eine Ausbreitung des ausgetretenen Gases dorthin konnte nicht festgestellt werden. Dennoch wurde ein unmittelbar an die Einsatzstelle angrenzendes Gebäude vorsorglich geräumt. Im Folgenden wurde die Gaszufuhr zu der havarierten Leitung durch die Mitarbeitenden der Stadtwerke Kiel abgeschiebert, während die Kräfte der Berufsfeuerwehr dort den Brandschutz sicherstellten.

Im Einsatz waren 20 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und 10 Einsatzkräfte der Bundeswehr-Feuerwehr.

Der Einsatz war nach ca. 1,5 Std. beendet.

Feuerwehr Kiel


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer