banner

07.04.2022 20:30

Fritzlar Schwal-Eder-Kreis

Hessen

Holzernte-Maschine komplett ausgebrannt - 200.000 EUR Schaden

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (07./08.04.2022) brannte eine Holzernte-Maschine, die im Stadtwald von Fritzlar, im Bereich hinter der Standortschießanlage der Bundeswehr, abgestellt war, komplett aus.

Der sog. Harvester, der Marke John Deere, wurde am Donnerstagabend nach Beendigung der Fällarbeiten in dem dortigen Waldbereich abgestellt. Als die Fällarbeiten am Freitagmorgen fortgesetzt werden sollten, wurde festgestellt, dass der Harvester komplett ausgebrannt war.

Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 200.000,- EUR. Die Kriminalpolizei Homberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Aufgrund des momentanen Ermittlungsstandes wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Hinweise auf eine vorsätzliche Inbrandsetzung liegen derzeit nicht vor.

Polizei Homberg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer