banner

16.04.2022 00:46

Gevelsberg Buchenberg Ennepe-Ruhr-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Nächtlicher Flächenbrand

In der Nacht zu Samstag, wurde die Feuerwehr Gevelsberg zu einem Flächenbrand gerufen. Um 00:46 Uhr, wurden zunächst die Bediensteten der Hauptwache sowie der Löschzug 1 alarmiert. Ein Anwohner hatte Feuerschein im Buchenberg erkannt. Die Einsatzstelle war für die Feuerwehr sehr schwer zu lokalisieren. Erst von der Hagener Straße aus, war ein Feuer zu erkennen. Nun wurde auch der Löschzug 2 aus Berge alarmiert. Mehrere leichte Fahrzeuge erkundeten nun das Waldgebiet. Letztendlich fand man die Einsatzstelle weit oberhalb des Wildschweingatters. Es brannte auf einer Fläche von 150 Quadratmetern. Die Brandbekämpfung wurde mit zwei Löschfahrzeugen durchgeführt. Das Feuer war schnell unter Kontrolle. Somit konnte eine weitere Ausdehnung des Brandes verhindert werden. Da am Anfang das Feuer nicht genau lokalisiert werden konnte, wurde auch die Feuerwehr Ennepetal alarmiert. Diese kontrollierte das Gebiet um Meininghausen. Um 03:30 Uhr endete der Einsatz. An dieser Stelle, weißt die Feuerwehr Gevelsberg nochmal daraufhin, dass Feuer, offenes Licht sowie das achtlose Wegwerfen von z.B. Zigarettenkippen zu unterlassen ist. Die Wälder sind momentan sehr trocken.

Feuerwehr Gevelsberg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer