17.04.2022 05:45

Neubrandenburg Mecklenburgische Seenplatte

Mecklenburg-Vorpommern

Brand von Bootsschuppen

Am Morgen des 17.04.2022 gegen 05:45 Uhr wurde der Rettungsleitstelle Neubrandenburg ein Brand in der Schillerstraße, im Bereich der Bootsschuppen, gemeldet. Die eingesetzten Funkstreifenwagen stellten zunächst fest, dass mindestens ein Bootsschuppen in voller Ausdehnung brannte. Insgesamt 46 Kameraden der Berufsfeuerwehr Neubrandenburg, der freiwilligen Feuerwehr Neubrandenburg Innenstadt sowie der freiwilligen Feuerwehr Neubrandenburg Oststadt trafen zeitnah nach der Polizei ein und begannen mit den Löscharbeiten. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden durch den Brand 5 Schuppen und ein Nebengebäude der Müritzfischer GmbH beschädigt. Des Weiteren kam es zur Verschmutzung des Oberbachs durch verschiedene Betriebsstoffe aus den Schuppen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um Brandstiftung handelt und entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet. Derzeit wird der Sachschaden auf 100.000,-EUR geschätzt.

Polizeipräsidium Neubrandenburg

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Hoher Schaden: ? Bootsschuppen in Neubrandenburg in Flammen | Nordkurier.de

Am frühen Ostersonntag brannten am Oberbach in Neubrandenburg mehrere Bootsschuppen lichterloh. Der Schaden soll immens sein.

BRANDEINSATZ - BOOTSSCHUPPENANLAGE SCHILLERSTRASSE

banner


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer