19.04.2022 14:30

Göttingen Göttingen

Niedersachsen

Balkonvollbrand in der 4. Etage eines Mehrfamilienhauses - Mieter bringen sich in Sicherheit

Gegen 14:30 Uhr kam es in einem Mehrfamilienwohnhaus in der Gartenstraße zu einem Brand auf einem Balkon. Personen kamen nicht zu Schaden, die Brandursache sowie Schadenshöhe werden durch die Polizei ermittelt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr waren bereits meterhohe Flammen im 3. Obergeschoss sichtbar. Der Brand wurde über die Drehleiter von außen bekämpft und die weitere Ausbreitung auf die darüber liegende Wohnung verhindert. Die betroffene Wohnung war leicht verraucht und wurde entsprechend belüftet. Die Bewohnerin der Wohnung hatte das Feuer bemerkt und konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Im Einsatz waren alle Wachen der Berufsfeuerwehr sowie die Ortsfeuerwehr Stadtmitte.

Feuerwehr Göttingen


Auf dem Balkon in der 4. Etage eines Wohnhauses in der Göttinger Innenstadt ist am Dienstagnachmittag (19.04.22) aus zurzeit noch ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Die beiden Mieter bemerkten den Brandausbruch rechtzeitig, brachten sich in Sicherheit und alarmierten die Feuerwehr.

Zum Zeitpunkt des Eintreffens der ersten Einsatzkräfte drohte das Feuer auf das Dach des Mehrparteienhauses überzuspringen. Dies konnte durch den schnellen Einsatz der Berufsfeuerwehr Göttingen verhindert werden. Vorsorglich wurden alle Bewohner des Hauses evakuiert.

Sämtliche Räume der Wohnung wurden durch erheblichen Rauchgasniederschlag in Mitleidenschaft gezogen und sind unbewohnbar. Die Bewohner fanden bei Bekannten vorerst eine Unterkunft.

Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest. Für die Ermittlungen zur Brandursache wurde der Brandort von der Polizei beschlagnahmt.

Die Berufsfeuerwehr Göttingen Feuerwehr war mit rund 30 Kameraden im Einsatz.

Polizeiinspektion Göttingen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer