banner

23.04.2022 16:53

München Au-Haidhausen

Bayern

Balkonbrand verursacht zirka 50.000 Euro Schaden

Am späten Samstagnachmittag ist die Feuerwehr zu einem Balkonbrand in die Welfenstraße alarmiert worden. Bereits auf der Anfahrt war schon in der Ohlmüllerstraße eine enorme Rauchsäule für die Einsatzkräfte sichtbar.

Vor Ort bestätigte sich ein Brand auf einem Balkon im ersten Obergeschoss eines Wohn-und Geschäftshauses. Weil die Gefahr bestand, dass sich das Feuer in das zweite Obergeschoss ausbreitet, forderte der Einsatzleiter einen zweiten Löschzug zur Unterstützung nach.

Sofort wurde ein Löschangriff mit einem C-Rohr über den Balkon eingeleitet. Weil die Fenster, der betroffen Wohnung durch die Hitze schon geborsten waren, bereitete ein weiterer Trupp mit Atemschutz und C-Rohr, einen weiteren Löschangriff über das rauchfreie Treppenhaus vor. Insgesamt kamen sechs Trupps zum Einsatz.

Nach zirka 30 Minuten war das Feuer aus. Um auch letzte Glutnester ablöschen zu können, mussten auch Teile der Außenfassade geöffnet werden. Abschließend kontrollierten die Einsatzkräfte alle angrenzenden Wohnungen. Die betroffenen Bereiche wurden mit einem Hochleistungslüfter entraucht.

Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Zur genauen Brandursache ermittelt das zuständige Fachkommissariat der Polizei.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer