banner

23.04.2022 23:00

Goch Kleve

Nordrhein-Westfalen

Waldbrand: 1200 qm Unterholz in Flammen

Gegen 23 Uhr gestern Abend wurde der Feuerwehr ein Brand in dem Waldstück zwischen Fortstraße und dem Campingplatz am Gocher Berg gemeldet. Es brannte auf einer Fläche von rund 1.200 Quadratmetern, der Grund dafür ist unklar. Neben dem zunächst alarmierten Löschzug Pfalzdorf ließ Feuerwehrchef Stefan Bömler die Löschzüge Stadtmitte sowie die Löschgruppe Nierswalde nachrücken. Es wurden zwei Einsatzabschnitte gebildet, mit insgesamt 4 Strahlrohren starteten die Löscharbeiten. Nach 2,5 Stunden konnte "Feuer aus" gemeldet werden. Die Brandstelle wurde jedoch bis zum Morgen in Abständen immer wieder kontrolliert, um sicherzustellen, dass der Brand nicht durch womöglich verborgene Glutnester wieder aufflammt. Vor Ort waren rund 50 Einsatzkräfte.

Erheblich erleichtert wurden die Löscharbeiten durch die gute Ortskenntnis der Einsatzkräfte in dem Bereich. Benachbart befindet sich ein Wasserwerk der Stadtwerke Goch. Hier haben mit Unterstützung der Stadtwerke bereits mehrfach Einsatzübungen stattgefunden. Die Feuerwehr kann das Gelände im Bedarfsfall rund um die Uhr betreten, auch um eine Löschwasserversorgung aufzubauen. Dies war in der vergangenen Nacht sehr hilfreich.

Aktuell hohe Waldbrandgefahr

Aufgrund der sehr trockenen Witterung hat der Deutsche Wetterdienst aktuell die zweithöchste Waldbrand-Gefahrenstufe ausgegeben. Grundsätzlich sind Rauchen und offenes Feuer im Wald streng verboten. Auch die Gefahr von Flächenbränden ist durch die trockene Witterung derzeit sehr hoch. Wer zum Beispiel Zigarettenkippen achtlos wegwirft, riskiert einen Brandausbruch. Hierauf macht die Feuerwehr Goch ausdrücklich aufmerksam.

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Goch

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Andauernde Trockenheit in NRW: Waldbrände in Goch und Lohmar

In Goch und Lohmar hat die Feuerwehr am Wochenende Waldbrände bekämpft. Durch die andauernde Trockenheit ist die Waldbrandgefahr in NRW momentan hoch – ab Montag soll es aber erst mal regnen.

RP ONLINE


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer