24.04.2022 19:10

Klettgau Riedern am Sand Waldshut

Baden-Württemberg

Bewohner muss nach Brand ins Krankenhaus

Brand 3 - Gebäudebrand stand auf dem Meldeempfänger als dieser am gestrigen Tag die Feuerwehrleute aus dem Wochenende riss. Schon auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung zu sehen. Vor Ort konnte ein ausgedehnter Brand im Erdgeschoss festgestellt werden, welcher im Begriff war auf das Obergeschoss überzugreifen.

Durch einen massiven innenangriff der Klettgauer und Jestetter Feuerwehr konnte die Ausbreitung jedoch verhindert und das Feuer unter Kontrolle gebracht werden.

Durch das Feuer entstand ein massiver Brandschaden, der das Haus vorerst unbewohnbar gemacht hat. Über die Schadenshöhe können wir keine Angaben machen.

Die Ortsdurchfahrt in Riedern war für die Dauer des Löscheinsatzes komplett gesperrt.

Feuerwehr Klettgau


Nach einem Brand in einem Haus in Riedern am Sand am Sonntagabend, 24.04.2022, musste der 85-jährige Bewohner ins Krankenhaus. Er erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde stationär aufgenommen. Gegen 19:10 Uhr war das Feuer in dem von dem Mann bewohnten Einfamilienhaus ausgebrochen. Glut aus einem befeuerten Schwedenofen dürfte nach dem derzeitigen Ermittlungsstand den Brand verursacht haben. Das Feuer griff im Erdgeschoss rasch um sich. Der Bewohner konnte sich ins Freie retten. Die angerückte Feuerwehr brachte das Feuer unter Kontrolle, so dass nur das Erdgeschoss in Mitleidenschaft gezogen wurde. Der Sachschaden dürfte bei rund 70000 Euro liegen. Die Feuerwehren aus Klettgau und Jestetten waren mit insgesamt zehn Fahrzeugen und über 50 Einsatzkräften im Einsatz, dazu der Rettungsdienst und der Ortsverein des Roten Kreuzes und die Polizei mit drei Streifen. Während den Löschmaßnahmen war die Ortsdurchfahrt von Riedern am Sand gesperrt. Die weiteren Ermittlungen hat der Polizeiposten Wutöschingen übernommen.

Polizeipräsidium Freiburg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Klettgau: Bewohner bei Brand in Einfamilienhaus in Riedern am Sand verletzt

In einem Einfamilienhaus in Riedern am Sand ist am Sonntag ein Feuer ausgebrochen. Der Bewohner musste mit einer Rausgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Im Einsatz waren rund 50 Feuerwehrmänner.

SÜDKURIER Online


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer