25.04.2022 14:49

Mülheim an der Ruhr

Nordrhein-Westfalen

Schwerer Verkehrsunfall - Zwei verletzte Personen.

Heute ereignete sich um 14.49 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der Aktienstraße. Vermutlich durch einen internistischen Notfall verlor der Fahrer eines PKW die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dabei prallte er in ein geparktes Fahrzeug, sowie in ein weiteres Fahrzeug. Der PKW des Unfallverursachers überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde dabei im Fußbereich seines Fahrzeuges eingeklemmt und zog sich schwere Verletzungen zu. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurde er mit hydraulischen Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreit, an den Rettungsdienst und Notarzt der Feuerwehr übergeben und anschließend in ein Mülheimer Krankenhaus gebracht. Der Fahrer eines zweiten Fahrzeuges wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Für die Zeit des Einsatzes war die Aktienstraße im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt. Die Polizei hat die Maßnahmen zur Feststellung der Unfallursache aufgenommen. Der Einsatz für die Feuerwehr war nach zirka einer Stunde beendet. (TDr)

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer