banner

26.04.2022 03:10

Neuss Rhein-Kreis Neuss

Nordrhein-Westfalen

Wohnung in Vollbrand | 10 Personen betroffen

In den frühen Morgenstunden des heutigen Dienstag, den 26.04.2022, wurde die Feuerwehr gegen 03:10 Uhr auf die Selikumer Straße alarmiert. Dort waren Bewohner eines Mehrfamilienhauses durch den Alarmton eines Rauchmelders aus dem Schlaf gerissen worden.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand eine Wohnung im Erdgeschoss des Nachbargebäudes in Vollbrand, mehrere Personen standen im hinteren Bereich an den Fenstern und machten auf sich aufmerksam. Der Fluchtweg für diese Personen war abgeschnitten, da Brandrauch in das Treppenhaus gezogen war.

Sofort wurde eine umfangreiche Rettung sowie Brandbekämpfung eingeleitet, die Flammen wurden eingedämmt und zeitgleich insgesamt acht Personen mittels Drehleiter aus dem Dachgeschoss sowie per Fluchthauben über das Treppenhaus gerettet. Aufgrund der Vielzahl an betroffenen Person wurde eine sogenannte MANV Lage (Massenanfall von Verletzten) ausgelöst, um alle betroffenen Personen versorgen zu können. Insgesamt 10 Personen wurden durch den Rettungsdienst schlussendlich in ein Krankenhaus transportiert.

Der Brand konnte auf die betroffene Wohnung begrenzt werden, die Nachlösch- und Aufräumarbeiten zogen sich noch bis etwa 05:00 Uhr. Die Brandursache ist zum aktuellen Zeitpunkt unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Das betroffene Haus ist nicht mehr bewohnbar. Insgesamt waren 45 Einsatzkräfte im Einsatz.

Feuerwehr Neuss


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer