29.04.2022 12:22

Dortmund

Nordrhein-Westfalen

Eingeklemmte Person Bittermarkstraße / PKW brachte Carport zum Teileinsturz

Um 12:22 Uhr ging bei der Einsatzleitstelle der Feuerwehr Dortmund ein Notruf aus der Bittermarkstraße ein. Gemeldet wurde ein PKW unter einem eingestürzten Carport, eine Person im PKW eingeklemmt. Aufgrund dieser Meldung wurden zusätzlich zum örtlichen Löschzug und Rettungswagen noch der Bergungszug mit Kranwagen, ein weiterer Führungsdienst, ein zweiter Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug alarmiert. Den erst eintreffenden Kräften der Feuerwache 4 bot sich folgende Lage, ein PKW hatte einen Mittelpfeiler eines aus Holz gebauten Carportes umgefahren und stand in einer Grünanlage. Die Beifahrerin stand unverletzt neben dem Fahrzeug und betreute den noch im Fahrzeug befindlichen Fahrer, ihren Ehemann. Nach der ersten Erkundung stand fest, dass der Fahrer nicht eingeklemmt und augenscheinlich unverletzt geblieben war. Aus diesem Grund wurden alle noch auf der Anfahrt befindlichen Einheiten abbestellt. Die beiden Insassen wurden vom Rettungsdienst betreut und die Feuerwehr sicherte den Carport gegen weiteren Einsturz und entfernte einen Baum damit der Fahrer das Fahrzeug verlassen konnte. Nachdem der Fahrer den PKW verlassen hatte und vom Rettungsdienst untersucht wurde, schob die Feuerwehr den PKW aus der Grünanlage. Der Fahrer wurde zur weiteren Untersuchung einer Klinik zugeführt.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, wird durch die Polizei geklärt.

Im Einsatz befanden sich Einsatzkräfte der Feuerwache 4 sowie Kräfte des Rettungsdienstes.

Feuerwehr Dortmund


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer