banner

29.04.2022 19:00

Iserlohn Märkischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Parallele Einsätze beschäftigten die Feuerwehr

Am frühen Freitagabend wurde der Einsatzzentrale der Berufsfeuerwehr zunächst ein Wasserschaden durch einen Rohrbruch in einem Keller gemeldet. Das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Berufsfeuerwehr wurde zur Einsatzadresse nach Letmathe alarmiert.

Eine halbe Stunde später, gegen 19 Uhr, wurde über den Notruf 112 ein Kaminbrand im Ortsteil Lasbeck gemeldet, der "Rest" des Löschzuges der Berufsfeuerwehr sowie die Löschgruppen Letmathe und Oestrich wurden hierzu alarmiert. Vor Ort bestätige sich die gemeldete Lage. Es brannten Rußablagerungen in einem Kamin, die Drehleiter wurde in Stellung gebracht, um den Kamin zu kehren. Zeitgleich ging ein Trupp unter schwerem Atemschutz in den Keller des betroffenen Hauses vor, um die heiße Asche, die beim Kehren im Kamin herunterfällt, nach draußen zu bringen. Diese Vorgehensweise wurde so oft wiederholt, bis der Kamin wieder frei von glühenden Ascheresten war.

Noch während der Einsatz in Lasbeck lief, wurde die Löschgruppe Stadtmitte zur Unterstützung des Hilfeleistungslöschfahrzeuges der Berufsfeuerwehr nach Letmathe angefordert.

Für eventuell anfallende weitere Einsätze wurde die Feuerwache an der Dortmunderstraße durch die Löschgruppen Bremke und Iserlohner Heide sowie durch die Drehleiter der Löschgruppe Letmathe besetzt. Noch auf dem Weg zur Feuerwache wurde das Fahrzeug der Löschgruppe Bremke zu einem Containerbrand auf den Hauptfriedhof alarmiert. Dort brannten und glimmten Grünabfälle in einem 24m³ Container. Dieser wurde mit Wasser abgelöscht und anschließend mit Schaum abgedeckt.

Gegen 20:30 Uhr konnten alle Einsatzkräfte wieder an ihre Standorte zurückkehren.

Feuerwehr Iserlohn


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer