01.05.2022 21:30

Dresden

Sachsen

Brand in einem Restaurant

Aus noch zu ermittelnder Ursache war es in einem Restaurant zu einem Brand gekommen. Als die ersten Einsatzkräfte die Einsatzstelle erreichten, drang dichter Brandrauch aus dem Gebäude und es war ein starker Brandgeruch wahrnehmbar. Während ein Trupp unter Atemschutz mit einem Strahlrohr die Brandbekämpfung aufnahm, wurden insgesamt 14 Personen durch weitere Einsatzkräfte über den Treppenraum auf der Rückseite des Gebäudes gerettet. Einige Personen hatten sich bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Durch eine Notärztin wurden insgesamt 20 Personen, davon acht Frauen, sieben Männer und fünf Kinder gesichtet. Sie sind alle unverletzt geblieben. Die Mütter mit ihren Kleinkindern wurden in vorgeheizten Rettungswagen temporär untergebracht. Die anderen Personen kamen in der Nachbarschaft bzw. im Gastraum eines unmittelbaren benachbarten Restaurants unter. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Im Anschluss mussten nicht nur das Restaurant sondern auch sämtliche Flure und Wohnungen belüftet werden, um den Brandrauch zu beseitigen. Nachdem durch den U-Dienst die Schadstoffmessungen abgeschlossen waren, konnten alle Bewohnerinnen und Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Im Einsatz waren 40 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Albertstadt und Übigau, der Rettungswachen Neustadt und Pieschen sowie der B-Dienst und der U-Dienst.

Feuerwehr Dresden


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer